Freitag, 4. März 2011

Y-Nähte


sind gar nicht so schlimm wie ihr Ruf. Mit ein bisschen Üben hat man sie schnell im Griff und es gibt viele hübsche Blöcke, die sie brauchen: Eightpointstars, Tumbling Blocks und Spools, wie hier auf der netten Postkarte.
Wie man sie einfach hinkriegt zeigt das neue Tutorial bei Quilter's Garden.

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Brigitte,
also, ich werd' im Leben kein Freund dieser Nähte, genau dieses Aufpassen ist es gerade, was mir das so verleidet und schnell geht's ohnehin nicht ;-) Werde aber gleich mal nachschaun, was du uns bei QG dazu erzählst.
GlG, Martina

Ursula hat gesagt…

ja, ja die Y-Nähte - seufz
Andererseits, wenn man genau arbeitet, dann sind sie gar nicht so schlimm, es dauert nur alles ein Bisserl länger.
Danke für die tolle Anleitung.
Liebe Grüße
Ursula

susanne hat gesagt…

ich habe gerade deinen blog entdeckt und bin ganz erfreut das man da auch mal so technische sachen erklärt bekommt.susanne