Samstag, 4. September 2010

Lust auf ein Projekt mit neuen Freundinnen?





Bei Fatquarterly gibt es gerade einen Quilt Along.


Würde es Euch nicht Spaß machen, daran teilzunehmen?


Die englische Sprache ist kein Hindernis, denn hier im Forum gibt es alles, was ihr wissen müsst, in Deutsch übersetzt.


Alle zusammen machen einen Quilt aus diesen links gezeigten Blöcken. Natürlich nicht alle zusammen, sondern jeder für sich, aber die Fortschritte, die die einzelnen Projekte machen, kann man im Blog verfolgen, und deshalb ist es schon ein "Das machen wir zusammen Projekt". Es gibt auch eine Flickr-Gruppe von Fatquarterly, dort kann man seine Bilder posten, von einzelnen Arbeitsabschnitten und auch gleich ein bisschen gucken, was die anderen so machen und sich inspirieren lassen. Das macht nicht nur Riesenspass, man lernt auch wieder neue Quiltfreundinnen kennen und bekommt eine Menge neuer Ideen.


Der Quilt besteht aus 80 der oben gezeigten Blöcke, 10 Reihen à 8 Blöcke, und wird so ungefähr 1,10 m x 1,38 m groß werden. Also ein schönes Weihnachtspräsent, was für den Neuankömmling oder einfach eine Kniedecke für das Sofakuscheln. Man kann den Quilt natürlich auch einfach doppelt so gr0ß machen, nämlich 1,38 m x 2,20 m und hat dann eine tolle Tagesdecke für ein Einzelbett. Man braucht dann lediglich die doppelte Menge des hier angegebenen Materials.


Ok, jetzt kommen wir zum Wesentlichen - was wird gebraucht?


  • 1 Jelly Roll oder
  • 20 verschiedene Stoffe, die zusammen passen und in der Gesamtmenge ungefähr gut 2 1/2 m² ergeben sollten (am besten, ihr kauft ein schönes FatQuarterBundle) plus ein Stück Stoff von 55 cm Länge.

Und so wird alles ablaufen:
Fatquarterly wird an vier aufeianderfolgenden Montagen einen neuen Arbeitsabschnitt herausgeben und ich werde ihn Euch dann hier im Forum auch auf Deutsch übersetzen.


Am 6. September: Anleitungen für den Zuschnitt


Am 13. September: Anleitungen fürs Zusammensetzen der Blöcke


Am 20. September: Das Quilttop wird zusammengesetzt


Am 27. September: Das Quiltsandwich wird gebildet und gequiltet


Unterwegs gibt es natürlich bei Fatquaterly begleitend Bildmaterial über die Arbeitsfortschritte, es lohnt sich also, da ab und zu mal vorbeizuschauen.


Wenn ihr jetzt Lust gekriegt habt, mitzumachen, und vielleicht auch noch ein paar von Euren Blogfreundinnen einladen wollt, damit ihr zusammen ein Projekt sticheln könnt, könnt ihr gerne diesen Button hier auf Eurem Blog posten und entsprechend verlinken.







Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Brigitte,
ist ja brandgefährlich, deinen Blog zu besuchen...da kommt frau ja wieder auf gaaaaanz dumme Ideen...muss doch schnell mal schaun, ob ich da nicht noch irgendwo eine Jelly Roll rumfliegen habe *LOL*
Wie war's in Holland?
GlG, Martina

Lillablu hat gesagt…

Hallo Brigitte,

was für eine schöne Idee!
eine Jelly- Roll habe ich noch vom letzten Jahr....
Ich denke, ich mache mit!

Liebe Grüße,

Karin

elis. hat gesagt…

Hallo Brigitte,
die Kniedecken-Variante kommt
mir gerade recht. Ich nähe mit.
Liebe Grüße Elisabeth

Mady hat gesagt…

Hallo Brigitte,
das Projekt ist eine tolle Idee,ich bin noch am Überlegen ob ich mitmachen soll.Lust dazu hätte ich schon und eine Jelly-Roll in Blautönen vom Farbstoff-Shop habe ich auch noch.Mal seh'n...mit besten Grüssen. Mady