Montag, 13. September 2010

Quilt Along - Zusammensetzen der Blöcke

Weiter geht es mit dem nächsten Schritt vom Quilt Along, herausgegeben von Fatquarterly.

Inzwischen habt Ihr bestimmt alle Eure Stoffauswahl in Streifen und Rechtecke zugeschnitten.


Also
  1. Nehmt zwei Quadrate und zwei Rechtecke für den äußeren Rahmen des Blocks, sie sollten alle aus demselben Stoff sein.
  2. wählt für den Mittelpunkt ein kontrastierendes Quadrat aus (siehe Bild 1)
  3. Näht an diesen Mittelpunkt jeweils rechts und links ein Quadrat vom ausgewählten Stoff für den äußeren Rahmen. Bügelt dann die Nahtzugaben vom Mittelpunkt weg (siehe Bild 2).
  4. Näht die beiden rechtecke vom ausgewählten Stoff für den äußeren Rahmen oben und unten an den so entstandenen Streifen an, bügelt wieder von der Mittelpunkt weg (siehe Bild 3).

Auf diese Weise fertigt ihr 80 Blöcke an.


Und das ist es auch schon. Man kann den ganzen Arbeitsprozess etwas beschleuningen, indem man die Stücke in Kette zusammennäht.

Man kann auch vor dem Start erst mal genau planen und überlegen, welche Mittelpunkte mit welchem Rand kombiniert werden sollen.


Wie auch immer, das wichtigste ist - dabei Spaß zu haben.
Und den wünsche ich Euch allen!


Martina hat übrigens für Ihr Projekt die Figgy Pudding Roll schon fertig zugeschnitten, und wenn ich es recht mitgekriegt habe, nimmst du die auch, Karin?

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Brigitte,
du bist ein Schatz, danke, dass du uns mit deiner Übersetzung ein so entspanntes Nähen ermöglichst. Da ich mit dem Photo Einstellen bei Flickr so meine Probleme habe, frage ich mal ganz vorsichtig bei dir an, ob du meine da für mich posten könntest?
GlG, Martina

Forum Farbstoff hat gesagt…

Martina, klar kann ich da deine für dich posten. Dann werden Sie allerdings erst mal unter meinem Nickname angezeigt, werde allerdings dazu schreiben, dass es deine sind. Wird gerne erledigt!

Forum Farbstoff hat gesagt…

Schau mal Martina, hier sind sie
http://www.flickr.com/groups/1373837@N21/?added=2

stufenzumgericht hat gesagt…

Vielen lieben Dank, Brigitte!!!
Hast du schon Karins brandneuen Blog besucht? Wenn nicht, dann schau mal bei mir ;-)
Martina